Trailer

Love Exposure – Trailer

Wenn ein Trailer zu viel verrät, ist das immer eine ärgerliche Sache. Die besten Gags, die spektakulärsten Stunts oder schlimmstenfalls die Andeutung eines entscheidenen Plottwists können den Genuß des späteren Kinogenusses ungemein schmälern. Doch was ist von einer Vorschau zu halten, die so viel zeigt, daß man meint, so viel kann doch nicht in einen einzigen Film passen? Sieht man sich die Laufzeit von „Love Exposure“ (OT: Ai no mukidashi) aber genauer an, findet man heraus daß dieser über epische vier Stunden geht. Die Geschichte um den vorsätzlichen Sünders und der Jagd nach seinem Schicksal ist nur schwer zu erfassen, so daß ich hier mal die Zusammenfassung der offiziellen Seite wiedergebe:

Yu ist eigentlich ein braver Schüler, der um die Aufmerksamkeit seines Priester-Vaters jedoch mit kleineren und größeren begangenen Sünden buhlt. Vor allem sexuelle Entgleisungen scheinen dem Vater Zuneigung zu entlocken. Als er bei einem seiner voyeuristischen Streifzüge auf seine große Liebe Yoko trifft, wird es kompliziert: Sie ist die Tochter der Affäre seines Vaters, die von nun an mit ihm unter einem Dach lebt. Als seine ganze neue Familie von einer wahnsinnigen Sekte gekidnappt wird, beginnt für Yu der große Kampf um seine Liebe.

Ein wenig schwingt in dem japanischen Mammutwerk ein Hauch von dem südkoreanischen „My Sassy Girl“ mit, der sich auch als wilder Genremix präsentierte. Allerdings vermute ich ich, daß „Love Exposure“ noch ein paar Schritte weiter geht. Von dem verantwortlichen Regisseur Sion Sono kenn ich persönlich die schon empfehlenswerten Filme „Strange Circus“ und „Suicide Circle„.

Der auf asiatische Veröffentlichungen spezialisierte Verleih Rapid Eye Movies bringt den Film ab dem 13. August 2009 in ausgewählte deutsche Kinos.

[media id=“531″ width=“530″ height=“398″]
[via]

[imdb]1128075[/imdb]

Weiterführende Filmempfehlungen:
[aartikel]B0007PHAA6:left[/aartikel] [aartikel]B000UPQF4K:left[/aartikel] [aartikel]B000ULKCT8:left[/aartikel] [aartikel]B0011V7EWO:left[/aartikel]

2 Comments

  • 15. Juli 2009 - 11:13 | Permalink

    Ich glaube ich muss demnächst doch nochmal einen Berlin Trip planen.

  • 15. Juli 2009 - 12:33 | Permalink

    Ich werde mal sehen, ob ich ihn in Köln zu Gesicht bekomme.

  • Kommentar verfassen

    Powered by: Wordpress