Filmnews

Patrick Swayze 1952 – 2009

patrick_sw

In der gestrigten Nacht hat Patrick Swayze den langen Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs verloren und ist mit nur 57 Jahren verstorben. Swayze hat eine ganze Generation mit seinen Hüften bewegt und hat bis zuletzt noch gearbeitet. Er war Hauptdarsteller in 13 Folgen der Serie „The Beast“ und sein letzter Film „Powder Blue“ hat für Deutschland sogar noch keinen Starttermin.

Große Popularität erlangte Swayze durch die Serie „Fackeln in Sturm“ und stieg durch „Dirty Dancing“ zum Teenager Idol der 80er Jahre auf. Weitere Rollen in „Gefährliche Brandung“ und „Road House“ und vor allem „Ghost“ zementierten seinen Erfolg. Ab den späteren 90ern wurde seine Rollenauswahl abwechslungsreicher. So sah man ihn als Drag Queen in „To Wong Foo„- für diese Rolle wurde er nach „Ghost“ und „Dirty Dancing“ zum dritten Mal für den Golden Globe nominiert, als Guru für Lebensweisheiten in „Donnie Darko“ oder als besorgter Vater in dem Indepedent Thriller „11:14„.

Doch für mich bleibt er mir vor allem durch seine frühe Rolle in Francis Ford Coppolas mit späteren Stars gespickten „The Outsiders“ in Erinnerungen. Auf Wiedersehen, großer Bruder.

2 Comments

  • 16. September 2009 - 19:26 | Permalink

    Eigentlich schade, dass man die letzten Jahre nicht mehr so wirklich von ihm mitbekam. – Tja, ist halt leider der Lauf der Dinge, auch wenn’s kein schöner Abgang war.

  • Kommentar verfassen

    Powered by: Wordpress