Trailer Videoclips

Hisss – Promo Reel und Poster

Aller guten Dinge sind drei – da kann Jennifer Chambers Lynch froh sein, dass dies nicht auch für schlechte Dinge gilt. Denn ihre ersten beiden Filme „Boxing Helena“ und „Surveillance“ waren trotz ihrer jeweils spannenden Prämissen eher als grandioses Scheitern zu beschreiben.

Nun schleicht sich mit „Hisss“ ihr neuer Film heran. Mit einem ähnlich lautmalerischen Titel wie der 70er Sleazehorror „Sssssss“ (Trailer hier). Der Film erzählt von einem altern indischen Fluch der Kobra Göttin. Diese verwandelt sich in ihre menschliche(re) Form, wenn ihr Lebenspartner in Gefahr gerät. Genau in die gerät der amerikanische Forscher George, als er in einem Wald an der Malabarküste eine männliche Kobra fängt: Er hat die Schlangengottheit am Hals.

Auf die Qualität des Films lässt sich aufgrund des blutigen Clips nicht schließen, doch gefällt mir das Setting auf dem indischen Subkontinent und die Effekte sehen gut aus. Eine Schlangen/Menschhybrid ist immer eine Herauforderung für das Effektteam… siehe z.B. mit etwas weniger Make-Up in „The Lair of the White Worm“ oder mit etwas mehr in „The Reptile„, doch hier sieht es schon recht überzeugend aus.

Nach dem Klick gibt es noch zwei neue Poster für den Film zu sehen. Wann der Film öffentlich zu sein wird, ist noch nicht sicher. Bisher ist noch kein Starttermin bekannt.

[media id=“762″ width=“590″ height=“482“]


[via]

Kommentar verfassen

Powered by: Wordpress