Trailer

Trailer der Kinostarts vom 12.01.2011

Hier die Trailer der Kinostarts vom 12.01.2011. Um euch die Entscheidung etwas leichter zu machen, habe ich probeweise jedem Trailer noch den Pressetext hinzugefügt. So sollte die Entscheidung für den Kinobesuch noch leichter fallen.

Verblendung

The Girl with the Dragon Tattoo
Drama, Thriller, USA
mit Daniel Craig, Rooney Mara, Stellan Skarsgård, Regie: David Fincher

Viele Jahre sind vergangen, seit die junge Harriet Vanger spurlos verschwunden ist. Bis heute weiß niemand, was damals geschehen oder was aus ihr geworden ist. Ihre Familie hat nie wieder ein Lebenszeichen von ihr erhalten. Allein ihr Onkel, der reiche Industrielle Henrik Vanger, erhält jedes Jahr zum Geburtstag eine getrocknete Blume – jenes Geschenk, das ihm auch Harriet immer gemacht hat. Gemeinsam mit der Computerexpertin Lisbeth macht sich der Enthüllungsjournalist Mikael Blomkvist auf die Suche nach der Verschwundenen und stößt dabei auf ein dunkles Geheimnis…

William S. Burroughs: A Man Within

Dokumentation, USA
Regie: Yony Leyser

So ziemlich jede gegenkulturelle Bewegung des 20. Jahrhundert beruft sich auf ihn: „William S. Burroughs: A Man Within“ist der liebevoll-forschende Versuch, den Menschen zu ergründen, der aus Versehen seine Frau erschoss, dessen Werk den Konservatismus seiner Zeit bis ins Mark erschütterte, dessen kreative Gewalt die Kultur des 20. Jahrhunderts beben ließ. Wie kaum eine Künstlerfigur steht Burroughs für einen radikalen Widerspruch, den Regisseur Yony Leyser in seinem Film vorbehaltlos auslotet: zwischen Individualismus und Abhängigkeit, zwischen Unabhängigkeit und Vereinnahmung entsteht das intime Porträt eines großen Schriftstellers, getragen vom genialen Score von Patti Smith und Sonic Youth.

Soul Surfer

Drama, USA
mit AnnaSophia Robb, Helen Hunt, Dennis Quaid, Regie: Sean McNamara

Seit frühster Kindheit gibt es für Bethany Hamilton nur einen Weg, den Weg ans Meer. Denn das junge Mädchen liebt den Strand, die Wellen und das Surfen. Sie gilt als große Hoffnungsträgerin auf dem Brett und nimmt regelmäßig erfolgreich an Wettkämpfen teil – bis es zu einer Katastrophe kommt. Beim Angriff eines Tigerhais verliert die 13-Jährige nicht nur fast ihr Leben, sondern auch ihren linken Arm. Doch Bethany kämpft sich zurück. Zurück ins Leben und zurück in die Wellen.

Reality XL

Thriller, Mystery, Deutschland
mit Heiner Lauterbach, Max Tidof, Godehard Giese, Regie: Thomas Bohn

Professor Konstantin Carus ist ein renommierter und international angesehener Wissenschaftler, der am Kernforschungsinstitut CERN in der Schweiz tätig ist und hier seine Untersuchungen vorantreibt. Für eines seiner Experimente arbeitet er mit einer Gruppe von anderen Forschern zusammen, mit denen er Messungen am Teilchenbeschleuniger durchführt. Nach einer gemeinsamen Schicht verlässt jedoch nur Konstantin Carus den Kontrollraum der Anlage wieder. Alle anderen sind spurlos verschwunden…

Offroad

Komödie, Drama, Action, Deutschland
mit Nora Tschirner, Elyas M’Barek, Maximilian von Pufendorf, Regie: Elmar Fischer

Das BWL Studium ist abgeschlossen, Heirat und Übernahme des väterlichen Betriebs liegen unmittelbar vor ihr. Doch dann lässt sich Phillip (Max von Pufendorf), ihr Verlobter, dummerweise von Meike in flagranti mit ihrer besten Freundin Denise (Nora Binder) erwischen und Meikes Lebensplan zerplatzt wie eine Seifenblase. Als sie in der Seitenverkleidung ihres neuen Jeeps 50 Kilo Kokain findet, lässt sie ihr altes Leben spontan und ohne zu zögern hinter sich und begibt sich auf einen Trip ins Ungewisse: Ihrer Vorstellung nach finanziert – und betriebswirtschaftlich kalkuliert – durch die ersten Drogengeschäfte ihres Lebens! Davon sind einige Leute natürlich weniger begeistert, allen voran die eigentlichen Besitzer der Ware. Auf ihrer wilden Reise durch ein völlig neues und ihr bis dahin unbekanntes Leben, trifft sie nicht nur auf Salim (Elyas M’Barek), der ihr aus einigem Schlamassel hilft, es passieren ihr auf einmal auch mehr verrückte Dinge, als ihr eigentlich lieb sind. Aber sie trifft auch dort, wo sie es nie für möglich gehalten hätte, auf die Liebe und plötzlich ist alles anders…

Kurtulus Son Durak

Drama, Komödie, Türkei
mit Belçim Bilgin, Demet Akbag, Nihal Yalcin, Regie: Yusuf Pirhasan

Die erst kürzlich getrennte Psychologin Eylem (Belçim Bilgin) zieht in eine auf den ersten Blick doch recht gewöhnliche Nachbarschaft. Doch schon bald merkt sie, dass unter der dort lebenden Frauen ein ungemein starker, positiver Zusammenhalt herrscht, den auch sie schon bald angenehm zu spüren bekommt. Da ist Vardanus (Demet Akbag), die ihr gesamtes Leben fast ausschließlich auf ihren erkrankten Vater widmet, Goncagül (Nihal Yalçin), ihre Zeichens Geliebte eines Mafia-Bosses, Gülnur (Ayten Soykök), die fast täglich Prügel von ihrem jähzornigen Ehemann bezieht und Tülay (Damla Sönmez), die jede Ohrfeige an ihrer Mutter wahnsinnige seelische Schmerzen bereitet. Gemeinsam setzten sie sich für eine friedliche und gewaltfreie Welt ein.

The Real American – Joe McCarthy

Dokumentation, Deutschland
Regie: Lutz Hachmeister

Der Ausdruck „McCarthyismus“ steht heute gleichbedeutend mit moralischer Entrüstung und jeder Art daraus hervorgehender Hexenjagd. Das Dokudrama „Der wahre Amerikaner – Joe McCarthy“ versucht den Mann vom Mythos zu trennen und präsentiert das erste wirklich umfassende Bild eines der frühen Antagonisten im Fernsehen übertragener Politik, seinen Hintergrund und die politische und kulturelle Landschaft, die seinen Aufstieg an die Macht förderten.

Helden des Polarkreises

Napapiirin sankarit
Drama, Komödie, Lovestory, Finnland, Island, Schweden
mit Jussi Vatanen, Jasper Pääkkönen, Timo Lavikainen, Regie: Dome Karukoski

Schon lange ist Janne arbeitslos und hat es sich als vollendete Couchpotato im Wohnzimmer seiner Freundin Inari bequem eingerichtet. Deshalb kriegt er auch nicht auf die Reihe, ihr einen Digitalempfänger für die anstehende Abschaltung des Analogfernsehens zu kaufen. Angefressen stellt sie ihm das Ultimatum, bis zum nächsten Morgen damit anzukommen, sonst ist Schluss. Ein intriganter Verehrer wartet nur auf diese Gelegenheit, und Janne stürzt mit seinen Kumpels Ralle und Kanne in die Winternacht, um seine angeknackste Beziehung zu retten.

Ausente

Drama, Lovestory, Argentinien
mit Alejandro Barbero, Antonella Costa, Javier De Pietro, Regie: Marco Berger

Martin ist verknallt. Das wäre für einen Teenager nichts Ungewöhnliches – das Objekt seiner Begierde ist jedoch ausgerechnet sein Sportlehrer Sebastian. Immer mehr dringt Martin in die Privatsphäre des Erwachsenen ein, sich vollkommen bewusst darüber, dass er ihn damit auch zunehmend kompromittiert … Homoerotisches Begehren, Unsicherheit und Spannung gipfeln in einer Art Thriller mit ungewissem Ausgang.

Das System – Alles verstehen heisst alles verzeihen

Drama, Deutschland
mit Jacob Matschenz, Bernhard Schütz, Jenny Schily, Regie: Marc Bauder

Der erst kürzlich 20 gewordene Mike (Jacob Matschenz) will erst einmal ein ganz entspanntes Leben in seiner Rostocker Wohnung führen, zahlreiche Joints und Parties inklusive. Häufig sitzt er zusammen mit seinem Kumpel Dustin (Floria Renner) rauchend auf dem Dach und blickt aufs Meer.Sein ruhiges Leben soll sich aber ändern, als Konrad Böhm (Bernhard Schütz), ein charismatischer Geschäftsmann und Freund von Mikes Vater, dem 20-Jährigen ein lukratives Angebot unterbreitet. Böhm ist Lobbyist und hat vor, den geplanten Bau einer Erdgas-Pipeline von Ost nach West, mitten durch Mecklenburg-Vorpommern, durchzusetzen. Mike soll bei ihm einsteigen und dem Vorhaben helfen. Schon bald befindet sich Mike in einer völlig neuen Welt wieder, umgeben von internationalen Lobbyisten und ehemaligen DDR-Geheimdienstlern. Doch schon bald beginnen sich immer mehr Fragen aufzutun, auf die Mike nur selten eine Antwort findet. Erst zu spät merkt er, mitten in einem dubiosen System gefangen zu sein, aus dem es so schnell kein Entrinnen gibt.

Das Traurige Leben der Gloria S.

Drama, Deutschland
mit Christine Groß, Nina Kronjäger, Margarita Broich, Regie: Ute Schall, Christine Groß

Charlotte (Nina Kronjäger) ist Filmregisseurin. Erfüllen kann ihr Job sie aber nicht mehr. Nachdem ihr eine Weile keine neuen Ideen kommen, beschließt sie, eine Dokumentation zu drehen. So etwas wollte sie schließlich schon immer einmal machen. Bei ihrer Recherche nach einem bedauernswerten Hartz-IV-Schicksal für ihren Film, stellt sich Gloria Schneider (Christine Groß) bei ihr vor. Charlotte ist begeistert. Glorias Leben ist so erdrückend schlecht, daraus ließe sich doch eine großartige Doku daraus basteln. Was sie vorerst nicht weiß: Gloria ist Schauspielerin, ihre Geschichte schlichtweg gelogen und damit natürlich nicht für diesen Film geeignet. Doch Charlotte beschließt, ihre Reportage einfach weiter zu drehen. Nicht ahnend, in welche Schwierigkeiten sie das bringt…

Police, Adjective

Politist, adjectiv
Drama, Krimi, Rumänien
mit Dragos Bucur, Vlad Ivanov, Irina Saulescu, Regie: Corneliu Porumboiu

Der junge Polizist Cristi (Dragos Bacur) hat mit einem inneren Konflikt zu kämpfen. Der recht simple Auftrag einen 16-Jährigen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, der verdächtigt wird, an der Schule mit Drogen zu dealen, gerät immer mehr zu einem Kampf mit seinem Gewissen. Er stellt sich immer intensiver die Frage, ob er den Jungen wirklich wegen kleineren Drogengeschichten ans Messer liefern und damit sein Leben nachhaltig negativ beeinflussen soll, oder ob er das Gesehene nicht lieber verheimlicht. Dann könnte es jedoch Probleme mit seinem Boss (Vlad Ivanov) geben, der die ganze Geschichte nicht so großzügig auslegt.

Anne liebt Philipp

Jørgen + Anne = sant
Familie, Norwegen
mit Maria Annette Tanderød Berglyd, Otto Garli, Aurora Bach Rodal, Regie: Anne Sewitsky

Anne (Maria Tandero Berglyd) ist verliebt. In Philipp (Otto Garli). Er ist der Neue in der 5b, der dazu noch im Spukhaus am Ende der Straße wohnt. Liebesbriefe und so romantische Sachen, daran war sie vorher nie interessiert. Denn bisher hat Anne lieber ihrem älteren Bruder die Hosen geklaut und sich nachts heimlich aus dem Haus geschlichen, um ihre beste Freundin Beate (Aurora Bach Rodal) zu besuchen. Auf sich aufmerksam zu machen, ist gar nicht so einfach, denn auch Ellen (Vilde Fredriksen Verlo), die in allen Punkten einfach nur perfekt ist und sogar schon als Shampoomodel beim Fernsehen gearbeitet hat, hat auf Philipp ein Auge geworfen. Aber das Motto lautet ja: „In der Liebe ist alles erlaubt!“ und so denkt sich Anne was ganz Gemeines aus, bei dem eine Schere eine nicht ganz unwesentliche Rolle spielt.

Kommentar verfassen

Powered by: Wordpress