The Master Official Teaser Trailer #1 - Paul Thomas Anderson Movie (2012) HD - YouTube

Teaser für Paul Thomas Anderson’s “The Master”

Zwei cineastische Schwergewichte treten dieses Jahr nach längerer Abstinenz wieder vor und hinter die Kamera. Fünf Jahre nach “There Will Be Blood” bring Paul Thomas AndersonThe Master” ins Kino und holt Joaquin Phoenix nach seinem langwierigen Experiment mit “I’m Still Here” wieder zurück auf die Leinwand.

Der rätselhafte Teaser zeigt noch nicht viel von der Handlung. Es wird es um einen Sekte gehen, die von Lancaster Dodd (Philip Seymour Hoffman) gegründet wird. Phoenix spielt einen Herumtreiber, der zur rechten Hand des Sektenführers wird. Obwohl der Teaser wenig zeigt, stellt sich wieder das epische Anderson Gefühl ein. 2012 ist wirklich ein gutes Kinojahr. Bisher gibt es noch keinen deutschen Kinostart, doch in den USA läuft der Film am 12. Oktober 2012 an.

Trailer der Kinostarts vom 22.12.2011

Die Woche vor Weihnachten ist nicht so prall gefüllt, wie manche Mägen dieser Tage. Mit “Sherlock Holmes: Spiel im Schatten” versprühen Robert Downey Jr. und Jude Law wieder ihren Dialogcharme und die Actionsequenzen lenken sicher wieder davon ab und George Clooney stellt in Deutschland seine Regiearbeit “The Ides of March – Tage des Verrats“. Der Trailer zu “Abendland” hat mich neugierig gemacht. Bleibt nur abzuwarten, ob das Konzept der neutralen Beobachtung von Alltagssituationen aufgeht und nicht irgendwann das Realityshow Gefühl aufkommt. Durch die nüchterne Herangehensweise scheint dieses aber vermieden zu werden. Amüsant sieht für mich auch “In guten Händen” aus, der sich um eine Stück sexuelle Befreiung der Frauen Ende des 19 Jahrhunderts in England befasst, auch wenn mich die Synchronisation etwas gestört hat. Für mich ein O-Ton Film.

Sherlock Holmes: Spiel im Schatten

OT: Sherlock Holmes: A Game of Shadows
Mystery, Action, USA
mit Robert Downey Jr., Jude Law, Rachel McAdams, Regie: Guy Ritchie

Read more

leatherfacetexaschainsaw3_01

Roots bloody Roots: Stars und ihre Horrorwurzeln

Der Horrorfilm ist ein dankbares Genres für junge aufstrebende SchauspielerInnen. Nur hier werden immer junge frischen Gesichter gesucht, die um ihr Leben kämpfen. Und wenn es eine Marke zum Franchise schafft, potentiert sich das durch die vielfachen Fortsetzungen. So haben auch einige Stars ihre ersten Sporen mit mehr oder wenige blutigen Streifen verdient. Hier sind einige Beispiele.

Die Originale

1. Johnny Depp in “A Nightmare on Elm Street” (1984)

Johnny Depp gab sein Debut bei ersten Auftritt von Freddy Krueger und starb darin einen der erinnerungswürdigsten Tode des Genres, der im folgenden Ausschnitt auch zu sehen ist. 1991 hat er in der Serie nochmal einen kleinen Cameo im 6. Teil “Freddy’s Finale
YouTube Preview Image

Read more